Über Uns

Unsere Krippe befindet sich in einem Wohnhaus an der Mellingerstrasse. In der Wohnung haben wir sechs Räume, die wir individuell nutzen können. Zudem haben wir einen grossen Garten, welcher im Sommer, wie auch im Winter fleissig genutzt wird. Ausserdem zählen zu unserer Ausstattung ein Bewegungsraum und ein Bastelatelier. Da wir selber kochen, ist auch die Küche ein sehr wichtiger Raum. Durch die täglichen gemeinsamen Esssituationen können wir das Gemeinschaftsgefühl stärken.

Zur Zeit bieten wir täglich 20 Betreuungsplätze für Kinder von 3 Monaten bis zum Beginn des Kindergarten an.

Ein Tag in unserer Krippe ist von verschiedenen Ritualen geprägt. Auf diese Rituale legen wir grossen Wert, da sie den Kindern Sicherheit und Orientierung vermitteln.

Eine gute Beziehung zur Natur liegt uns sehr am Herzen. Wir achten darauf, dass wir täglich mit den Kindern an die frische Luft gehen, sei dies bei Spaziergängen an der Limmat, in der Stadt oder im Wald, Ausflügen zu verschiedenen Spielplätzen, einer Busfahrt zur Baldegg oder einem tollen Nachmittag im Garten.

Von Frühling bis Herbst ist einmal in der Woche ein Waldtag eingeplant. Zwei Mal wöchentlich fördern wir in der Turnhalle die Fein- und Grobmotorik.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern liegt uns sehr am Herzen, neben Empfangs- und Verabschiedungsgesprächen organisieren wir informative und gesellige Elternabende.

Unser engagiertes, aufgestelltes Team ist ein wichtiger Eckpunkt beim erreichen unserer Ziele. Es wird durch regelmässige Schulungen gefordert und gefördert. Unseren drei Lernenden bieten wir ein innovatives Lernfeld, wo sie die Möglichkeit haben sich zu qualifizierten Fachkräften ausbilden zu lassen.

Der Kontakt mit anderen Krippen ist uns wichtig und wird gepflegt.

Verein

Geschichte

Die Krippe wurde im Jahr 2000 gegründet und startete als Kinderkrippe Martinsberg im Martinsbergquartier. Vier Jahre später konnten die jetzigen Räume an der Mellingerstrasse bezogen werden.

Der neue Ort war dann nach einiger Zeit auch der Grund, der Krippe den neuen Namen Mandelbaum zu geben.

Im Jahr 2011 ergriffen wir die Gelegenheit, im gleichen Haus noch zwei weitere Räume zu mieten. Dies gab uns dann die Möglichkeit, von anfänglich zwölf, auf zwanzig Betreuungsplätze aufzustocken.

Trägerschaft

Träger der Krippen ist der „Verein Kinderkrippe Mandelbaum KKM“ . Die Vereinsmitgliedschaft der Eltern ist Voraussetzung für die Betreuung der Kinder (Jahresbeitrag 50.- Franken).

Vertreten wird der Verein durch den Vorstand, welcher sich aus Eltern der Krippe Mandelbaum zusammensetzt. Die Krippenleiterinnen sind ebenfalls Mitglieder des Vorstandes.

Unsere Krippe hat einen Leistungsvertrag mit den Poolgemeinden (Baden, Ennetbaden, Wettingen und Obersiggenthal).

Die Poolkrippen bieten für Eltern mit Wohnsitz in einer der vier Poolgemeinden subventionierte Elternbeiträge an.

Vorstand
Beatrice Blaser – Präsidentin
Lidia Carino – Ansprechperson KKM
Simon Stahel – Finanzen
Christoph Thurnherr – Rechtliches, Marketing
Doris Ammann, Nicole Blaser – Krippenleitung Mandelbaum
Ursula Dolfi – Buchhaltung,Versicherungen
Markus Willimann – Revisor

Info

Unsere Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von morgens 7.00 Uhr bis abends 18.30 Uhr.

Die Zeiten, in denen Sie ihr Kind bringen und abholen können, sind begrenzt, damit der Tagesablauf und die Kindergruppe nicht gestört werden. Die Bringzeit ist von 7.00 Uhr bis 8.45 Uhr und die Abholzeit von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr.

Bring und Abholzeiten der drei verschiedenen Betreuungsmöglichkeiten

Ganztags Bringzeit von 7.00 bis 8.45  und die Abholzeit von 17.00 bis 18.20 (somit bleibt bis 18.30 genügend Zeit für eine Rückmeldung).

Morgen mit Mittagessen Bringzeit von 7.00 bis 8.45 und die Abholzeit von 13.30 bis 13.50 (Grund siehe oben).

Mittagessen und Nachmittag Bringzeit von 10.30 bis 11.00 und Abholzeit von 17.00 bis 18.20 (Grund siehe oben).

Pädagogische Begründung der Bring- und Abholzeiten

Morgen:

Für Eure Kinder gibt das Morgenritual einen wichtigen Rahmen für den Krippenalltag. Deswegen ist es wichtig, dass Ihr spätestens um 8.45 kommt. Wenn der Singkreis bereits begonnen hat, bleibt die Zeit für einen Austausch eher knapp und wir können nicht so auf Euer Kind eingehen, wie wir es gerne würden. Auch ist es nicht optimal, wenn Ihr Euer Kind bringt, wenn wir bereits am Znüni essen sind.

Mittag:

Auch hier pflegen wir ein Übergangsritual vom Morgenspiel zum Mittagessen. Helft uns unsere Rituale mit der bisherigen Qualität durch zu führen und bringt Eure Kinder bis spätestens 11.00 Uhr in die Krippe.

Abholen:

Wie auch schon im Elternbeitrags- und Betriebsreglement festgehalten, bitten wir Euch jeweils eine Viertelstunde vor Ende der Abholzeit in der Krippe zu sein (gilt für alle Abholzeiten). So bleibt noch genügend Zeit für den Austausch und die Rückmeldung über den Tag mit dem Betreuungspersonal und das Anziehen der Kleider.

Ferien und Feiertage

Unsere Krippe bleibt im Sommer zwei Wochen und die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Zudem werden die Kinder während der gesetzlichen Feiertage nicht betreut.

An folgenden Tagen bleibt die Krippe im Jahr 2019 geschlossen
DSC_0964
DSC_0566
DSCN1224_web_klein_17

Seit dem 1. Januar 2008 gehört unser Verein KKM dem Krippenpool der Gemeinden Baden, Enntetbaden, Obersiggenthal und Wettingen an. Dies bedeutet, dass wir auch einkommensabhängige Tarife anbieten können. Die Berechnung der Elternbeiträge wird im Elternbeitragsreglement festgehalten und individuell berechnet.

Ein Krippenplatz für nicht subventionierte Eltern kostet für ein Kind ab 18 Monaten 106.20 pro Tag. Für Kinder unter 18 Monaten, die in einer anderen Gemeinde Zuhause sind, kostet ein Krippenplatz 150%. Das heisst also 159.30.

Ab dem August 2015 gelten neue Berechnungsgrundlagen für subventionierte Eltern.

Mit dem Krippenpool-Tarifrechner auf www.krippenpool.ch können sie selber überprüfen, ob sie berechtigt sind, die Subventionen zu beantragen.

Tarifrechner
DSCN6531

Sind sie interessiert an einem Krippenplatz?

Vereinbaren sie mit uns einen Termin für eine unverbindliche Krippenbesichtigung. Wir nehmen uns gerne Zeit um ihnen unsere Räumlichkeiten zu zeigen und von unserem Krippenalltag zu erzählen. In einem ersten Gespräch können anstehende Fragen geklärt werden und sie haben die Möglichkeit einen persönlichen Eindruck von uns zu gewinnen.

Da die Betreuungsplätze sehr gefragt sind, führen wir eine Warteliste. Die Anmeldung für einen Krippenplatz ist kostenlos. und damit kommen sie automatisch auf die Warteliste.

Für die Eingewöhnung nehmen wir uns 3 bis 4 Wochen Zeit. Ein guter Start in einen neuen Lebensabschnitt ist uns sehr wichtig.

Jede einzelne Eingewöhnung wird von uns geplant. Was aber nicht heissen muss, dass diese auch immer genau so verläuft. Wir gehen auf das einzelne Kind ein und sind flexibel in der Gestaltung des Neueintritts.

Eine Betreuerin begleitet ihr Kind zusammen mit ihnen oder einer anderen Bezugsperson des Kindes in kurzen und immer länger werdenden Tagesabschnitten. Ein erster Trennungsversuch wird nicht überstürzt und erst nach einer gewissen Zeit durchgeführt. Die weiteren Trennungsphasen werden nach und nach ausgebaut. So ist das gegenseitige Vertraut werden und das Kennenlernen der Eigenheiten gewährleistet und das Kind erfährt unsere Krippe als einen Ort, wo es sich wohl und gut aufgehoben fühlt.

Anmeldung downloaden
DSCN7340

Das Wohl des Kindes ist unser oberstes Ziel.
Wir wollen mehr als nur ein Betreuungsplatz sein.

– In heimeliger Atmosphäre vermitteln wir ein positives Lebensgefühl.
– Wir unterstützen die Kinder durch einfühlsame und anregende Betreuung.
– Raum und Zeit bieten wir, damit die Kinder ihre Umwelt mit allen Sinnen entdecken und verstehen können.
– Durch verschiedene Aktivitäten wie Teilhaben an der Hausarbeit, dem Besuch der Turnhalle, des gemeinsamen Spiels, beim Singen und kreativen Tun, bei Erfahren der Umgebung und der Natur im Garten, dem Wald und den Spielplätzen, begleiten wir die Kinder in ihrer Entwicklung.
– Wir ErzieherInnen pflegen einen demokratischen Erziehungsstil. Das bedeutet, dass die Kinder in Entscheidungen einbezogen werden. Der Tagesablauf richtet sich nach den Bedürfnissen der Kinder.
– Bei uns wird dem Selbstbewusstsein und der sozialen Kompetenz viel Beachtung geschenkt.
– Flexibilität ist eine Stärke von uns. So unterstützen wir individuelle Fähigkeiten und berücksichtigen Vorlieben jedes einzelnen Kindes.
– Die Mischung zwischen Freiräumen und klaren Regeln gehört zu unserem Krippenalltag. So geben wir den Kindern Sicherheit und Geborgenheit.
– Die Eltern werden in das Geschehen miteinbezogen und regelmässig informiert.

DSCN8013

Aktuelles

Freie Stellen

Zurzeit sind alle Stellen besetzt.

Jährlich im Sommer gibt es bei uns in der Krippe eine Praktikumsstelle zu besetzen. Bewerbungen nehmen wir gerne entgegen. Aber bitte erkundigen Sie sich vorab, ob die Stelle noch frei ist.

Ebenfalls haben wir jährlich eine Lehrstelle als FaBe Fachrichtung Kinderbetreuung anzubieten. Der Ausbildungsplatz wird allerdings dem Praktikanten / der Praktikantin vergeben.

 

Freie Krippenplätze

Wir haben noch einige freie Betreuungsplätze anzubieten.

DSC_1319-blackwhite

Kontakt

Kinderkrippe Mandelbaum
Nicole Blaser und Doris Ammann
Mellingerstr.29
5400 Baden
056 210 04 22
info@kinderkrippemandelbaum.ch

Die Krippe ist zu Fuss, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto gut erreichbar.

Eine Bushaltestelle so wie ein Parkhaus befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht